Spielbericht: Damenteam eröffnet die neue Saison gegen Frankfurt!

Vergangenen Sonntag bestritten die Dortmunder Damen ihr erstes Spiel nach der "Corona-Pause" und empfingen im Rahmen der 1. Damen-Bundesliga die Gäste aus Frankfurt auf dem heimisch blauen Kunstrasenplatz.

 

Endlich ging es wieder los! Nachdem nahezu die gesamte Rückrunde abgesagt wurde, sehnten sich die Dortmunder Damen nach dem Ligabeginn. Sowohl Änderungen im Regelwerk als auch der Trainerwechsel sollten das Spiel noch spannender machen. Alles war möglich.

 

Für beide Teams war es das erste Ligaspiel seit einem guten halben Jahr und auch wenn Frankfurt als deutlicher Favorit in das Spiel startete, wollten die Wolverines zeigen, was sie unter der ehemaligen Mitspielerin und neuen Trainerin Esther von Spiczak gelernt hatten.

 

Hochmotiviert und voller Spielfreude startet Dortmund in das erste Quarter und nach nicht einmal zwei Minuten Spielzeit fällt auch schon das erste Tor durch Mara #34. Durch den hohen Druck, den die Dortmunderinnen auf Frankfurt ausüben, können in der Defensive einige Bälle zurückerobert werden und so findet der Ball zwei weitere Male durch Estere #31 und Cara #8 den Weg in das gegnerische Tor, während die überraschten Gäste nur ein Tor erzielen können. Somit steht es nach dem ersten Quarter 3:1 für die Heimmannschaft.

 

Im zweiten Quarter zeigt sich der Favorit aus Frankfurt. Während die Dortmunder Offensive nicht mehr durch die gegnerische Defensive hindurchkommt, gelingt es den Frankfurterinnen mit fünf weiteren Toren in Führung zu gehen. Zur Halbzeit steht es 3:6 - weiterhin alles möglich.

 

In der zweiten Halbzeit kann den Gästen aus Frankfurt nicht mehr standgehalten werden. Auch wenn es den Vielfrassen oftmals gelingt, die Frankfurterinnen über längere Zeit vom Tor fern zu halten, finden diese schlussendlich doch immer wieder den Weg dorthin. Dagegen kann die Dortmunder Offensive nur noch zwei Mal durch Frida #11 und Estere #31 den Ball im gegnerischen Tor versenken, sodass die Partie am Ende 15:5 für die hessischen Gäste ausgeht.

 

Auch wenn das Ergebnis am Ende recht eindeutig ist, können die Dortmunderinnen auf eine, vor allem in der Defensive, starke Leistung zurückblicken, mit der die ein oder andere Frankfurterin geärgert werden konnte. Die Dortmunder Damen bedanken sich bei Frankfurt für ein spannendes und faires erstes Spiel und können es kaum erwarten bereits am kommenden Sonntag auswärts in Aachen anzutreten!

von Frida Pallapies

Ergebnis: 05:15 (3:1/0:5/1:4/1:5)

Punkte (Tore/Assists): Estere Urbancika (2/1), Frida Pallapies (1/0), Cara Petri (1/0), Tamara Uhlhaas (1/0)

Alle Ergebnisse, Spielplan, Tabelle, Statistiken:

Trainingszeiten

Aufgrund von Covid-19-Pandemie findet derzeit nur stark eingeschränkter Trainingsbetrieb statt.

 

Jugend (bis 14 Jahre): Montags und mittwochs von 17:30 bis 19:00 Uhr.

 

Alle anderen Wolverines trainieren zunächst im Individualtraining oder mit einer weiteren Person. Wir informieren euch über die bekannten Kanäle, sobald der Trainingsbetrie wieder aufgenommen wird.

Spiele der Hinrunde 2020/21

Aufgrund der aktuellen Entwicklung von Covid-19-Pandemie wurde der Spielbetrieb in allen Ligen des Deutschen Lacrosse Verbandes bis auf Weiteres eingestellt.

Social Media & Telegram

Folge uns in den Social Media oder über die "Telegram"-App und verpasse keine Neuigkeiten aus dem Leben der Dortmund Wolverines...


Partner und Förderer


Captain Lax