Spielbericht: A-Herren starten souverän in die neue Saison

Der vergangene Sonntag stellte den Auftakt der Spielzeit 2018/19 der ersten Herrenmannschaft in der 2. Bundesliga West dar. Und wie sollte es anders sein, der Spielplan sah direkt einen Hochkaräter vor: die Dortmund Wolverines empfingen auf dem heimischen Platz die Ruhrpottgegner aus Bochum. Das Derby stellte die Mannschaft in der Vergangenheit häufig auf die Probe. Auch diesmal waren die Bedingungen keinesfalls so, dass man sich einen garantierten Heimsieg ausrechnen konnte. Verletzungsbedingt traten die Gastgeber mit 15 Spielern an, während der gegnerische Kader aus über 20 Lacrossern bestand.

 

Im ersten Viertel spielen beide Teams sehr konzentriert und versuchen Ballverluste zu vermeiden. Keiner will sich die Blöße des ersten Rückstandes geben. In der Folge bleibt dieser Durchgang torlos. Nach der Pausenansprache der beiden Coaches Nils Butterweck und Felix Leidorf leiten die Wolverines die Kernspaltung der Bochum Isotopes ein: Innerhalb von neun Minuten schlägt der Ball gleich viermal hintereinander im Kasten der Gäste ein. Zur Halbzeit steht es schließlich 4:1. Nahmen die Dortmunder Herren ähnliche Situationen in der vergangenen Saison zum Anlass, um ein wenig Dampf aus dem Angriffsspiel zu nehmen, baut man in dieser Begegnung nicht ab, sondern kontrolliert das Spiel weiter. Die Bochumer werden schon in der eigenen Hälfte konsequent unter Druck gesetzt und im Gegenzug bleibt das Offensivspiel durch Bewegung und Zug zum Tor geprägt. Das führt dazu, dass die Dortmund Wolverines auch die zweite Spielhälfte mit 4:1 gewinnen.

 

Zum wichtigsten Mann der Partie wurde Goalie #42 Marc Bones gekürt, der die Bochumer mit seinen Paraden ein ums andere Mal um den ersehnten Anschluss brachte. An dieser Stelle vielen Dank an die Gäste aus Bochum, die diese Begegnung wieder einmal zu einem würdigen Derby werden ließen, und an die Spielleiter aus Münster.

 

Die nächste Partie der A-Mannschaft findet am 29.09.2018 auswärts gegen die Kaiserslautern Lumberjacks statt.

von Jan Schroll

Ergebnis: 8:2 (0:0/4:1/2:0/2:1)

Punkte (Tore/Assists): Julian Bonnet (2/0), Ole Johannsen (2/0), Jan Schroll (2/0), Christian Treis (0/2), Marlon Junker (1/0), Steffen Wegener (1/0), Eugen Ischanka (0/1)

Trainingszeiten

Herren:

Mo. 19:30 - 21:30

Mi. 19:30 - 21:30

 

Damen:

Mo. 19:30 - 21:30

Mi. 19:30 - 21:30

 

Jugend

Mo. 18:00 - 19:30 

Mi. 18:00 - 19:30

 

Saison 2022/23 - Termine der Hinrunde:

1. Damen-Bundesliga West

 

16.10.22 Köln A (H, in DD)

13.11.22 Frankfurt (A)

19.11.22 Köln B (A)

20.11.22 Münster A (H)

26.11.22 Bonn (H, in DD)

 

2. Damen-Bundesliga West

 

10.09.22 Köln C/Monheim

02.10.22 Bochum

16.10.22 Aachen/        Düsseldorf/Duisburg

05.11.22 Frankfurt B

19.11.22 Mainz

26.11.22 Kassel/Marburg/Paderborn

 

1. Herren-Bundesliga West

 

08.10.22 Köln A (H)

15.10.22 Frankfurt (A)

20.11.22 Kaiserslautern (A)

26.11.22 Münster (H)

TBD Aachen (H)

 

 2. Herren-Bundesliga West

 

10.09.22 Köln B

02.10.22 Bochum/Düsseldorf

05.11.22 Bielefeld/Paderborn

19.11.22 Frankfurt B

19.11.22 Mainz

26.11.22 Bonn

26.11.22 Göttingen/Kassel/Marburg

 

 Jugendspieltage finden am 17.09.22, 01.10.22 und 12.11.22 statt.

 

* (H) = Heimspiel, (A) = Auswärts.

Unser Damen Development Team spielt in der 2. Damen-Bundesliga West in einer Spielgemeinschaft mit Münster B und Wuppertal. Die B-Herren spielen in einer Spielgemeinschaft mit Münster B und Osnabrück.

Die Anpfiffzeiten werden auf bekannten Kanälen in den Social Media veröffentlicht.


Social Media

Folge uns in den Social Media und verpasse keine Neuigkeiten aus dem Leben der Dortmund Wolverines!

Partner und Förderer


Captain Lax