Spielbericht: Drei starke Quarter reichen zum knappen Sieg über die Hornets

Statt des Beginns der fünften Jahreszeit, stand am vergangenen Sonntag ein Duell im Kalender der Herren A-Mannschaft, das traditionell eine besondere Komponente mit sich bringt: man empfing die Paderborn Hornets an der Victor-Toyka-Straße 6. Als ehemalige Partner in einer Spielgemeinschaft steht man sich seit dem Übergang in den eigenständigen Ligabetrieb in sportlicher Rivalität gegenüber.

 

Die Partie beginnt dementsprechend. Keines der beiden Teams zögert lange und man geht hohes Tempo. In der 4. Spielminute treffen die Gäste zum ersten Mal und legen in den folgenden Minuten noch das 0:2 nach. Davon bleiben die Wolverines unbeeindruckt und starten zu einer Aufholjagd, die die Wende bringt. Noch vor Ende des ersten Viertels liegt man mit 3:2 in Führung. Im nächsten Durchgang gelingt Paderborn zunächst der Ausgleich, bevor die beiden Spieler-Trainer #23 Tobias Görgen und #1 Marlon Junker zum 5:3 Halbzeitstand treffen.

 

Diese Tor-Serie wird noch ausgebaut, als im 3. Quarter drei weitere Treffer auf das Konto der Hausherren gehen. Bis dahin hat man solide verteidigt und die Paderborn Hornets dazu gezwungen, ihr Spiel auf die individuell starken Spieler auszurichten. Insgesamt konnte man so unter anderem in 6 von 6 Unterzahl-Minuten einen Gegentreffer verhindern. Wesentlichen Anteil hatte daran auch Goalie #42 Marc Bohnes mit seinen Paraden. Im letzten Spielabschnitt schrauben die Dortmunder dann ein wenig runter und bekommen umgehend die Quittung dafür. Das letzte Quarter bleibt aus Sicht der Gastgeber nicht nur torlos, sondern man muss auch noch vier Gegentreffer hinnehmen. Alleine das Ablaufen der Uhr beschert den Wolverines in den letzten 20 Minuten noch Grund zum Jubeln: man darf einen knappen 8:7 Sieg verbuchen.

 

An dieser Stelle danken die Wolverines den Gästen aus Paderborn für die gewohnt harte Partie und den Schiedsrichtern aus Düsseldorf für die Leitung des Spiels. Außerdem gilt unsere Dankbarkeit den Fans, die auch bei dem grauen Wetter am Platz stehen und uns anfeuern.

 

Das nächste Spiel der Herren (A) findet auf dem Rasen der Mainz Musketeers statt (Samstag, 24.11.).

von Jan Schroll

Ergebnis: 8:7 (3:2/2:1/3:0/0:4)

Punkte (Tore/Assists): Julian Bonnet (2/0), Tobias Görgen (2/0), Jan Schroll (2/0), Christian Treis (0/2), Felix Hohaus (1/0), Marlon Junker (1/0)

Nächstes Ligaspiel

Herren B vs. Kassel Raccoons

03.03.2019

TSC Eintracht Dortmund

(Victor-Toyka-Str. 6, 44139 Dortmund)

Damen vs. SG Frankfurt / Kassel / Marburg

03.03.2019

TSC Eintracht Dortmund

(Victor-Toyka-Str. 6, 44139 Dortmund) 

Herren A @ Kaiserslautern Lumberjacks

09.03.2019

TSC 1861 Kaiserslautern e.V.

(Hermann-Löns-Str. 25, 67663 Kaiserslautern)

Trainingszeiten

Herren:

Mo. 19:00 - 21:00

Mi. 19:00 - 21:00

Damen:

Mo. 19:00 - 21:00

Mi. 19:00 - 21:00

Jugend (ab 12 J.):

Mi. 17:00 - 19:00

Hochschulsport:

Do. 20:00 - 21:30

Folge uns auf Facebook

Sponsoren und Förderer


Captain Lax