Spielbericht: Damen mit dem dritten Saisonsieg

Nach einen Sieg gegen Bochum Isotopes am 1. Spieltag und einem (leider nur gewerteten) Erfolg gegen die Zweitvertretung der Münster Mohawks am 2. Spieltag der 2. Damenbundesliga West reisten die Dortmunder Damen als Tabellenführer nach Göttingen, um gegen die neuformierte Spielgemeinschaft aus Frankfurt, Kassel und Marburg anzutreten.

 

Der Anfang der Partie ist holprig. Keine der beiden Mannschaften ist in der Lage das Spiel zu bestimmen - 2:3 nach dem ersten Viertel aus Sicht der Dortmunderinnen. Die Wolverines brauchen das erste Viertel, um sich zurecht zu finden und dem Spiel ihren eigenen Stempel aufdrücken zu können. Im zweiten Viertel steht die Defense deutlich besser und lässt keine Gegentreffer zu, die Offense kann dagegen weitere zwei Mal punkten. Mit einer 4:3 Führung geht es in die Halbzeitpause.

 

Nach der Halbzeit erwischen die Wolverines den besseren Start und punkten gleich drei Mal innerhalb von rund zwei Minuten. Es dauert ein paar weitere Minuten, bis die Gegnerinnen darauf eine Antwort finden. Durch weitere Treffer von #17 Nora Teepe, die einen guten Tag erwischt und sich ganze fünf Mal auf dem Spielberichtsbogen verewigt, können die Wolverines die Führung ausbauen. Nach dem dritten Viertel zeigt die Spielstandsanzeige ein relativ sicheres 9:5 aus Sicht der Dortmunderinnen.

 

Sich auf dem Ergebnis auszuruhen, ist nicht das Motto des Dortmunder Teams. Drei weitere Treffer durch #18 Saskia Jansen, #27 Hannah Stapmanns und #16 Janna Ehlers und hinten keine weiteren Gegentreffer sorgen für den ungefährdeten Endstand von 12:5. Sieben unterschiedliche Torschützen, sichere Defense-Line und Goalie #1 Josephine Lein bilden am Ende den Schlüssel zum Erfolg, nicht zu vergessen die zahlreichen Fitnesseinheiten von Sabine Stede!

 

Das nächste Spiel Dortmunder Damen findet am 27. Oktober 2018 auf dem heimischen Kunstrasen gegen die Göttingen Grasshoppers!

von Eugen Ischanka

Ergebnis: 12:5 (2:3/2:0/5:2/3:0)

Punkte (Tore/Assists): Nora Teepe (4/1), Julia Rohn (3/1), Janna Ehlers (1/0), Saskia Jansen (1/0), Jana Saal (1/0), Hannah Stapmanns (1/0), Hanna Stede (1/0)

Spiele der Rückrunde 2019/20

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurde der Ligabetrieb des Deutschen Lacrosse Verbandes eingestellt. Die Rückrunde und somit die gesamte Saison 2019/20 ist vorzeitig beendet.

 

Weitere Informationen in Bezug auf die Wertung der Saison folgen in den nächsten Tagen...

Trainingszeiten

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie ruht aktuell der Trainingsbetrieb aller Teams der Dortmund Wolverines. Der gesamte Sportbetrieb des TSC Eintracht Dortmund ist zunächst bis zum 19. April 2020 eingestellt.

Social Media & Telegram

Folge uns in den Social Media oder über die "Telegram"-App und verpasse keine Neuigkeiten aus dem Leben der Dortmund Wolverines...

Partner und Förderer


Captain Lax