Spielbericht: Damen gegen Bochum Isotopes

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit, auch die Damen der Vielfraße hatten endlich ihr erstes Spiel der neuen Saison. Die Mannschaft reiste mit dem geliehenen Bulli von "Autohaus Pflanz" (vielen Dank an dieser Stelle) schon früh nach Paderborn um den Gegner Bochum auf dem Feld zu begegnen.

 

Leider mussten die Wolverines mit ein paar Ausfällen im Kader anreisen und setzten so auf die Unterstützung von drei "Wolverinchen" aus der U16 Jugendmannschaft. Auch viele neue Wolverines traten ihr erstes Spiel an. Das Spiel wurde mit viel Motivation und Kampfgeist begonnen...

 

Zu Beginn des Spiels mussten beide Mannschaften mit einer starken Defense umgehen, wodurch zunächst auf beiden Seiten keine Tore fielen. Das erste Tor landete dann leider im Tor der Wolverines. Danach waren die Dortmunder an der Reihe. Das Spiel fand nun auf der Seite des Bochumer Goalies statt und so konnte das erste Tor von #23 Jacqueline Holz verbucht werden.

 

Nach einem schönen ausgeführten Draw der Jugendspielerin #6 Veronica Ohlsson konnte #4 Julia Rohn ein weiteres Tor nur wenige Minuten später für die Vielfraße auf das Punktekonto buchen. Ein neuer Versuch der Bochumer vor das Dortmunder Tor zu kommen und den Ball dort zu versenken wurde durch den Goalie #1 Laura Wartmann verhindert. Damit bekam Dortmund noch eine Chance den Ball vor der Halbzeit im Bochumer Tor zu versenken. Dies gelang #6 Veronica. Halbzeitstand 3:1 für die Wolverines.

 

Nach der Halbzeit, in der nochmal eine Teamansprache durch #17 Nora Teepe erfolgte, ging es hoch motiviert mit dem Ziel, die Bochumer Isotops nun gänzlich vom Feld zu fegen, weiter. Dies wurde durch einen schnellen Treffer von Wolverinchen #6 Veronica weiterverfolgt. Doch danach kam das Dortmunder Spiel erstmal zum Erliegen. Durch zwei gelbe Karten auf der Dortmunder Seite für #22 Lea Vogell und #9 Sabine Stede und einer gelben Karte für die Isotopes  kam es zu einer gegnerischen Überzahl, die in ein Tor umgemünzt wurde. Damit wurde das Spiel nochmal spannend, da die Bochumer nur noch mit zwei Toren hinten lagen.

 

Durch #4 Julia konnte der Abstand zunächst wieder vergrößert werden, bis die Isotopes kurze Zeit später wieder verkürzten. Somit stand es kurz vor Schluss 5:3 für die Wolverines. Dies garantierte für sehr spannende Schlussphase. Doch die Defense der Dortmunder wollte die Spannung nicht aufrecht erhalten und so lief #17 Nora mit dem Ball über das ganze Feld und schoss das letzte Tor für Dortmund. Endstand 6:3. Sieg für die Wolverines. Den Derbysieg und den gelungenen Start in die neue Saison feierte das Damenteam der Wolverines mit einem Siegestanz zu Cotton Eye Joe.

 

Endergebnis: 3:6 (1:3/2:3)

Punkte (Tore/Assists): Veronica Ohlsson (2/0), Julia Rohn (2/0), Jacqueline Holz (1/0), Nora Teepe (1/0)

 

Nächstes Spiel findet am 14.10.17 in Witten (Ausrichter: Bochum Isotopes) gegen Paderborn Hornets statt!