Spielbericht: Dortmund Wolverines (Damen) Heimspieltag

 

Am vergangenen Samstag startete das Wolverines Damen Team hochmotiviert mit einem rekordverdächtigen Kader von 18 Spielerinnen in den ersten Heimspieltag der Rückrunde. Bei diesem empfingen sie das Team aus Aachen und die Mädels von dem ehemaligen Spielgemeinschaftspartner aus Münster.

 

Das erste Spiel gegen Aachen startete leider gleich mit dem 0:1 für den Gegner. Dieses ließen die Wolverines jedoch nicht lange auf sich sitzen und konterten mit dem 1:1 durch #27 Hannah nach einem Assist von #15 Katrin. Nachdem Aachen auf 1:3 erhöht hatte, schlug # 27 Hannah erneut zu und erzielte den Anschlusstreffer (2:3). Darauf traf leider erstmal nur Aachen und zog den Dortmunderinnen auf 2:6 davon. Als Aachen jedoch aufgrund einer gelben Karte in Unterzahl auf dem Platz stand, nutzte #27 Hannah diese Gelegenheit und verkürzte auf 3:6. Mit diesem Stand ging es dann auch in die Halbzeitpause...

Dieser Zwischenstand ist neben der dreifachen Torschützin #27 Hannah vor allem der grandios spielenden Torfrau Anika zu verdanken, die viele Torschüsse der Aachener erfolgreich abwehren konnte, sodass für den weiteren Verlauf des Spieles noch alles offen stand.

 

So starteten die Wolverines dann auch hoch motiviert in die zweite Halbzeit. Diese begann jedoch anders als gewünscht und Aachen zog auf 3:11 davon, bis schließlich die Dortmunderinnen durch ein Doppelpack von #23 Jacqueline auf 5:11 verkürzten. Nach einem erneuten Treffer von Aachen (5:12) gelang #5 Carina das 6:12. Zum Schluss endete das Spiel jedoch mit einer Niederlage für die Wolverines (6:16).

 

Trotz des deutlichen Ergebnisses weckte das erste Spiel Hoffnungen für die zweite Partie gegen Münster, wo nach der knappen Hinrunden-Niederlage noch eine Rechnung offen stand. Gegen Aachen hatten die Wolverines super gekämpft und besonders der gut funktionierenden Defense konnte man anmerken, dass sie jetzt schon eine Weile zusammen spielen.

 

So ging es nach einer kurzen Pause hoch motiviert in das zweite Spiel gegen Münster. Dieses war zu Beginn ein regelrechter Schlagabtausch. Nach dem 0:1 glich Dortmund nach einem schönen Dodge von #30 Jana zum 1:1 aus und auch das 1:2 wurde sofort durch ein Tor von #29 Emma gekontert (2:2). Danach zog Münster jedoch erst einmal auf 2:5 davon. Doch die Dortmunder kämpften sich nach zwei Toren von #23 Jacqueline und #17 Nora wieder an die Münsteraner heran. Leider erzielte Münster vor der Pause noch das 4:6.

 

Trotz dieses Zwischenstandes gingen die Dortmunder hoffnungsvoll, mit dem Ziel dieses Spiel noch zu drehen, in die zweite Halbzeit. Jedoch wollte dieses einfach nicht klappen. Man merkte, dass die Dortmunder bereits das erste Spiel in den Knochen hatten und die Konzentration nachließ. Viele Sachen, die gegen Aachen noch gut funktioniert hatten, wollten nun nicht mehr klappen. Münster nutzte dieses gnadenlos aus und zog bis zum 4:12 davon. Kurz vor Spielende erzielte #32 Jule nach einem Assist von #23 Jacqueline noch das 5:12 und schoss somit ihr erstes Tor in der Liga.

 

Obwohl sich die Wolverines deutlich mehr von dem Spiel erhofft hatten, war dieses dann auch der Endstand und sie mussten den Spieltag mit ihrer zweiten Niederlage beenden.

 

Das nächste Spiel findet am 22.04.2017 gegen Bochum statt.