Spielbericht: Dortmund Wolverines (Damen) @ Münster Mohawks B

Lacrosse Sport Dortmund TSC Eintracht Wolverines

Nach dem ersten Ligaspiel in Paderborn vor zwei Wochen reisten am vergangenen Samstag zwölf motivierte Wolverines-Damen nach Münster zum ehemaligen Spielgemeinschafts-Partner"

 

Von der leider doch deutlichen Niederlage im letzten Spiel ließen sich die Damen nicht demotivieren und trainierten noch entschlossener und härter, um das nächste Spiel es besser zu machen. Auch Ultras der Damen aus der Herrenmannschaft, bestehend aus Menno, Flo, Eugen und Jörn, waren ebenfalls wieder dabei und brachten sogar weitere Verstärkung mit!

 

Die ersten 8 Minuten des Spiels benötigten beide Teams, um in den "Spielmodus" zu kommen, bis der erste Treffer des Spiels für die Dortmunder Damen durch Julia verbucht werden konnte.  Einen großen Anteil an diesem Tor hatte allerdings auch unsere kleine Hanni, die das Tor durch ihren Pass auf Julia einleitete. Schon kurz danach baute Julia für die Damen die Führung weiter aus. Jacqueline erhöhte nach 12 Minuten sogar auf ein 3:0. In der 17. Minute musste dann der erste Gegentreffer eingesteckt werden. Davon ließen sich die Wolverines aber nicht abschrecken und unser Rookie Linda erkämpfte sich in einem Groundball-Duell den Ball, um kurz darauf ihr erstes Ligator zu erzielen. Herzlichen Glückwunsch dazu! In den letzten 5 Spielminuten der ersten Halbzeit konnten die Münsteranerinnen dann noch zwei weitere Tore erzielen und zur Pause stand es 4:3 für die Dortmunder Damen. Alles in allem eine leicht von den Dortmunderinnen dominierte Halbzeit mit schönen Toren.

 

Nach einer motivierenden Halbzeitansprache der stolzen Spielertrainierin (Zitat: „Mädels es macht Spaß, euch zuzugucken. Ihr setzt alles um, was nach dem letzten Mal verbessert werden musste!“) ging es dann wieder raus auf das Feld. Leider startete 2. Halbzeit mit dem Ausgleich der Münsteranerinnen durch die Torjägerin des Tages, Janna. Jacqueline konterte darauf aber gleich mit zwei Treffern in zwei Minuten, sodass es 6:4 für Dortmund stand. Da beide Mannschaften auf Sieg spielten, ging es danach Schlag auf Schlag und die Münsteranerinnen zogen wieder gleich auf. Nachdem Hannah den Ball hinters Tor getragen hatte, konnte sie die Position von Jana, ganz alleine direkt vor dem Tor, ausnutzen und gab den Assist für das 7:6 für Dortmund. Die dritte Rookie Beteiligung in diesem Spiel auf Dortmunder Seite! Mit den nächsten zwei Treffern gelang es nun erneut Münster in Führung zu gehen. Diese Halbzeit raubte wirklich allen die Nerven, was die Jungs sicher bestätigen können. Diese feuerten ihr Damenteam noch einmal stark an und 3 Minuten vor Schluss gelang es Jacqueline, den erneuten Ausgleich zu erzielen. Leider konnte dieses Ergebnis nicht gehalten werden und die Münsteranerinnen schossen eine halbe Minute vor Schluss das Siegtor zum 9:8 Endstand.

 

Die Damen können dennoch stolz auf sich sein. Sie schafften das zweite Spiel der Saison als eigenständige Mannschaft zu spielen - und das ohne Auswechselspieler. Es war ein wirklich schönes Spiel, wo gerade die Rookies zeigen konnten, dass das im Training gelernte auch auf dem Feld umgesetzt wird. Es wurden einige Spielzüge eingebaut und auch im Zusammenspiel sah man eine deutliche Steigerung. Daran wird in den nächsten Trainingseinheiten angeknüpft!

 

Nochmals ein großer Dank geht an die angereisten Herren, einige Eltern und Freunde, die für lautstarke Unterstützung am Spielfeldrand sorgten! War ein super Ansporn!

 

Endstand: 9:8 (3:4/6:4)

Tore: Julia Rohn (9.Min, Assist: Hanna Stede), Julia Rohn (10.Min), Jacqueline Holz (13.Min), Linda Braun (27.Min), Jacqueline Holz (41.Min), Jacqueline Holz (43.Min), Jana Holler (51.Min, Assist: Hannah Stapmanns), Jacqueline Holz (57.Min)

 

Nächstes Spiel: 23.10.16 in Aachen gegen VFL 05 Aachen

(Foto: www.jubelschuppen.de)